“Infinite Scrolling” bedeutet, dass am Ende der Seite keine Links für das Blättern auf die nächste Seite vorhanden ist, sondern dass bei Erreichen des Seitenendes automatisch die Inhalte der folgenden Seite geladen und ans Ende der aktuellen gehängt werden. Infinite scrolling ist auch als endless scrolling bekannt.

Das scheint erstmal ganz praktisch und clever. Es gibt nur ein Problem:

Fehlende Verlinkung der Folgeseiten

Man kann die Folgeseiten nicht direkt anspringen. Das merkt man dann, wenn man mal zig Seiten automatisch neugeladen bekommen hatte und dann ein Bookmark setzen möchte. Das geht zwar, verlinkt aber die Startseite, was nicht das ist, was wir wollten.

Möchte man später an die gleiche Stelle zurück, z.B. wegen eines Neustarts des Browser oder durch erneuten Aufruf der Seite, kommt man immer an den Anfang, da es keine Folgeseiten mehr gibt. Sehr doof, da man dann mühsam sämtliche Seitenwechsel durch permanentes Scrollen und Nachladen der Seiteninhalte “erscrollen” darf. Bei vielen Postings pro Tag ist es eine Sisyphos-Arbeit wieder zur alten Stelle zurück zu finden, ab der man weiter lesen möchte, da täglich ein Haufen neuer dazu kommen.

Ein rechtliches Problem

Viele Leute haben den Impressums-Link im Footer der Seite. Wenn Infinite Scrolling eingeschaltet ist, kann man den Impressums-Link nur dann erscrollen, wenn man die letzte Seite erscrollt hat. Aus rechtlicher Sicht ist das höchstwahrscheinlich eine unzumutbare Einschränkung, da das Impressum nicht mit einem oder max. zwei Klicks/Taps zu erreichen ist.

Was wie eine gute Idee aussieht, kann schnell viel Probleme bereiten.